Positionspapier des Berliner OA-Netzwerkes zu einer Open Access-Strategie für Berlin veröffentlicht

Soeben erschienen:
„Open-Access-Strategie für Berlin: wissenschaftliche Publikationen für jedermann zugänglich und nutzbar machen : Nachbereitung einer Veranstaltung und Desiderata“
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:83-opus4-66573

Die Autorinnen und Autoren des Artikels haben das Berliner Open-Access-Netzwerk mit initiiert und waren federführend an der Organisation der Veranstaltung „Open-Access-Strategie für Berlin“ vom 13.10.2014 beteiligt.

Abstract: Am 13.10.2014 kamen Vertreter_innen verschiedener Universitäten, Hochschulen, Kulturerbe- und Forschungseinrichtungen sowie Open-Access-Initiativen zu der Veranstaltung „Open-Access-Strategie für Berlin“ zusammen, die auf Initiative des Berliner Open-Access-Netzwerks durchgeführt wurde, um den Status quo von Open Access in Berlin darzustellen, Lücken aufzuzeigen und Bedarfe zu erörtern. Im vorliegenden Beitrag werden der Hintergrund und die wesentlichen Ergebnisse der Veranstaltung knapp zusammengefasst sowie Desiderata für eine künftige Berliner Open-Access-Strategie formuliert.

Die Autorinnen und Autoren hoffen, dass die im Berliner Open-Access-Netzwerk diskutierten Aspekte in eine Open-Access-Strategie für Berlin einfließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.